News - Detailansicht
04.06.2020

Hessen: 2. Förderaufruf für den Digitalisierungszuschuss des Landes Hessen am 23. Juni 2020

Hier können Sie für bestimmte Digitalisierungs-Maßnahmen in Ihrem Betrieb Fördergelder beantragen. Zwischen 2.000 und 10.000 Euro sind da für bestimmte Maßnahmen drin, um Sie und Ihre Projekte voranzubringen.

Informieren Sie sich noch heute und beantragen Sie Ihre Fördung dann am 23.6.2020 (aus organisatorischen Gründen wurde der Termin um 14 Tage nach hinten verschoben). Sollten Sie dazu noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an den Digitalisierungsberater Ihrer Handwerkskammer. Oder Sie informieren sich Online hier.

Während des Förderaufrufs haben Sie die Möglichkeit, sich für eine Antragstellung zu bewerben. Mehrfachbewerbungen innerhalb eines Förderaufrufes sind ausgeschlossen (ein Unternehmen = eine Bewerbung). Die Bewerbung erfolgt über ein entsprechendes Onlineformular und ist zwingend erforderlich. Das Onlineformular ist am Tag des Förderaufrufs für 24 Stunden verfügbar,  und zwar von Dienstag 23. Juni ab 9 Uhr bis Mittwoch 24. Juni bis 9 Uhr.

Für die Bewerbung halten Sie bitte folgende Angaben bereit:

  • Firmenname, Kontaktdaten des Ansprechpartners
  • Unternehmensgröße und Branchenzugehörigkeit (Auswahlfeld)
  • Zuordnung des geplanten Vorhabens zum Digitalisierungsmaßnahmenkatalog (Auswahlfeld)
  • Höhe des geplanten Investitionsvolumens

Bereits geförderte Unternehmen (Förderbescheid in 2018, 2019 oder 2020 erhalten) können in diesem Förderjahr keine weiteren Anträge stellen.

Nachdem Sie Ihre Bewerbung abgeschickt haben, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Nach Beendigung des Förderaufrufs werden aus allen Bewerbern/-innen per Zufallsauswahlverfahren diejenigen ausgewählt, die im Rahmen des Förderaufrufs einen Antrag auf Digital-Zuschuss stellen können. Anschließend erhalten Sie eine Mitteilung, ob Sie ausgewählt wurden. Die ausgewählten Bewerber/-innen erhalten im Rahmen dieser Mitteilung die Antragsunterlagen.

Die Antragsunterlagen bestehen aus einem Antragsformular, einer Kostenaufstellung ggf. mit Umsetzungsangeboten, einer Erklärung über bereits erhaltene De-minimis-Beihilfen und einer KMU-Erklärung (KMU-Erklärung nur bei Verbund- und / oder Partnerunternehmen).

Auf der Homepage der WI-Bank können Sie sich ab Dienstag 23. Juni ab 9 Uhr bis Mittwoch 24. Juni, ebenfalls 9 Uhr, für die Antragstellung bewerben. Bitte beachten Sie, dass der Link erst am 23. Juni um 9 Uhr freigeschaltet wird. Bitte vergessen Sie daher nicht, zum Start des Förderaufrufs die Internetseite zu aktualisieren!

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen wird in 2020 insgesamt rund sieben Millionen Euro im Rahmen des Digital-Zuschusses zur Verfügung stellen. Innerhalb des Förderjahrs gibt es drei stichtagsbezogene Förderaufrufe (17.03.2020, 23.06.2020 und 15.09.2020), an denen sich Interessenten über ein Onlineformular für die Antragstellung bewerben können.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)kh-olpe.de oder rufen Sie uns an: (0 27 61) 93 68-0